0

VRODOCAST #57: iPhone, ARKit und Smartphone-AR – Resümee

von VRODO15. September 2017

Im neuen VRODOCAST sprechen wir über ARKit und eine Zukunft mit oder für Smartphone-AR. Gibt’s die denn!?

Augmented-Reality-Enthusiasten hatten große Erwartungen an die Enthüllung des neuen iPhones, die im Vorfeld von Apple-Chef Tim Cook persönlich geschürt wurden.

Immer wieder betonte Cook in den vergangenen Monaten, wie wichtig Augmented Reality für Apple und die Techwelt insgesamt sei. Er sehe die erweiterte Realität als neue Kerntechnologie, womöglich wichtiger als das Smartphone selbst.

“Ich bin so gespannt, dass ich laut rufen und schreien will”, sagte Cook im Juni der Webseite Bloomberg. „Wir werden Veränderungen in Unternehmen erleben, bei denen Augmented Reality eine fundamentale Rolle spielt. Wir werden Dinge für Verbraucher sehen, die unglaublich cool sind.“

Das weckt Erwartungen, oder nicht? Wir wollten auch laut rufen und schreien – und zwar vor Begeisterung über zahlreiche nützliche AR-Anwendungen für das iPhone.

ARKit mit dem iPhone – Computerrevolution oder Gimmick?

In Cupertino war es für Cook und Kollegen nun an der Zeit, den vielen Worten und Versprechungen bei der Vorstellung des neuen iPhones Taten folgen zu lassen.

Wie erwartet zeigte Apple weitere ARKit-Demos, sowohl fürs Gaming als auch Information und Kommerz. Außerdem bietet das neue iPhone X einen integrierten 3D-Scanner an der Vorderseite des Minimalgehäuses, dank dem Nutzer ihr Gerät mit einem flotten Gesichtsscan personalisiert entsperren oder nützliche Exkrementen-Smileys animieren können.

Ob ein 3D-Scanner an der Vorderseite ein wesentlicher Vorteil im Augmented-Reality-Wettbewerb ist gegenüber Googles ARCore – Google hat genau diese Komponente zusammen mit Tango wieder über Bord geworfen – wie uns der AR-Teil aus Apples Präsentation gefallen hat und ob Smartphone-AR generell etwas taugt, darüber sprechen wir im neuen VRODO-Podcast.

Die im Podcast angesprochene ARKit-Demo aus 2009 mit dem iPhone 3G gibt es im folgenden Video:

Empfohlene Artikel: