2

VRODOCAST #58: ARKit-Launch, Pimax 8K und HTC goes Google

von VRODO23. September 2017

Die neue Episode des VRODO-Podcasts ist da. Diesmal mit: Was kann ARKit, bringt Pimax die 8K-Revolution und was wird aus HTC Vive?

iOS 11: ARKit-Rollout und Test

Diese Woche startete iOS 11 mit ARKit. Unterstützt werden iPhones ab dem iPhone 6s und neuere iPads. Wir haben uns durch die erste Welle AR-Apps getestet, schildern unseren Eindruck von Apples “Augmented Reality für jedermann”-Initiative und ziehen einen Vergleich mit Googles ausrangiertem Tango-Projekt.

Wenig überraschend: Ganz so toll wie in den Entwicklerdemos und YouTube-Videos funktioniert ARKit dann eben doch nicht. Oder noch nicht? Immerhin ist Apples AR-Strategie langfristig angelegt. Die erweiterte Realität mit dem Smartphone ist wohl nur der erste Schritt hin zu fortschrittlicheren Technologien.

Pimax 8K: Endlich hochauflösende Virtual Reality?

Der chinesische Hersteller Pimax hat erfolgreich eine Kickstarter Kampagne finanziert: Im Angebot sind drei VR-Brillen mit einer Auflösung von bis zu 8K und einem Sichtfeld von circa 200 Grad.

Ist das der nächste große Schritt für VR-Technologie oder nur eine kuriose Randnotiz? Hat Pimax eine Chance gegen die etablierten Hersteller zu bestehen? Und ist es der richtige Schritt, noch komplexere, noch klobigere Geräte zu bauen, die zwar mehr Leistung bieten, dafür aber noch stärker eine kleine Nische ansprechen? Wir sprechen drüber.

Google kauft Mitarbeiter von HTC

Zum Zeitpunkt der Aufnahme war es noch nicht fix, aber sehr konkret: Google investiert in HTCs Know-how und kauft bis zu 2.000 Ingenieure und Designer, die zukünftig im eigenen Hardwarelabor neue Smartphones entwickeln sollen. Weitere Kooperationen zu Virtual Reality sind nicht ausgeschlossen. Profitiert Vive und damit die gesamte VR-Branche von Googles Finanzspritze?

Empfohlene Artikel: