Oculus Go ist da! Und prägt unseren Podcast Episode 90. Außerdem sprechen wir über das neue VR-Phänomen Beat Saber für Oculus Rift und HTC Vive.

Oculus Go Test: Wir sprechen über Apps, Vor- und Nachteile und Marktchancen

Seit dem 2. Mai verkauft Facebook Oculus Go, eine komplett eigenständige VR-Brille. Die ist technisch nicht so gewieft wie Oculus Rift und bietet weniger Bewegungsfreiheit, ist dafür aber sehr einfach nutzbar.

Wir sprechen über die Vor- und Nachteile der Brille, welche Anwendungsszenarien sie bietet, welche Verkaufschancen sie hat und ob eine gute Videobrille mit VR-Bonus wirklich ein Fortschritt für die Virtual-Reality-Branche ist. Sollten Interessierte lieber noch bis 2019 und auf Santa Cruz warten, der Highend-Version der Go-Brille mit voller Bewegungsfreiheit?

Beat Saber ausprobiert

Das Musik-Lichtschwert-Spiel ist der neue VR-Hype: Im Stile typischer Rhythmusspiele wie Guitar Hero muss der Spieler mit zwei Laserschwertern im Takt der Musik Symbole zerteilen.
Das macht jede Menge Spaß und sieht in Demo-Videos ziemlich cool aus – entsprechend freut sich das Entwicklerstudio über gute Verkaufszahlen und Millionen YouTube-Klicks.

Derzeit ist Beat Saber sogar das Nummer-1-Spiel in der Bestenliste bei Steam – und zwar nicht nur bei VR-Spielen, sondern von allen jemals auf der Plattform veröffentlichten Games. Das ist uns eine Erwähnung wert: Ist der Hype gerechtfertigt (ja, ist er)?


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.