Episode #93 des VRODO Podcasts ist am Start und in dieser Woche gibt es weitere Eindrücke zu Oculus Go und Abspeck-VR mit Beat Saber und Co. Außerdem überlegen wir laienhaft, wie sich die DSGVO auf Virtual Reality auswirken könnte.

Oculus Go – weitere Eindrücke und draußen

Fast einen Monat ist Facebooks neue VR-Brille Oculus Go schon auf dem Markt und so langsam gewöhnt man sich an Überall-VR. Ist die Go-Brille auch nach vier Wochen noch interessant? Wenn ja, für welche Anwendungen? Und wie reagieren Menschen, wenn man VR in der Öffentlichkeit nutzt?

VR fürs Fitnesstraining

Beat Saber, Box VR, Holoball – beim Virtual-Reality-Sport kann man wie beim normalen Sport so richtig ins Schwitzen kommen. Das kommt Sven gerade recht, denn der Sommer steht vor der Tür und im Berliner Freibad möchte er mit einem gut definierten Speckpack glänzen. Da er Joggen langweilig findet und für das Fitnessstudio “keine Zeit hat”, probiert er es mit VR-Sport. Ob er so sein Ziel erreicht?

Warum ist Beat Saber so erfolgreich?

Das VR-Rhythmusspiel Beat Saber geht ab wie Schmidts Katze und zieht trotz Mini-Budget und kleinem Team in puncto Hype und positiver Rückmeldung mit Leichtigkeit an großen Titeln wie Fallout 4 VR oder Skyrim VR vorbei. Was ist das Erfolgsrezept? Sind es die Lichtschwerter? Oder gehört noch mehr dazu?

Virtual Reality und die DSGVO

Europa möchte mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung die Datenerhebung für den Nutzer transparenter und besser kontrollierbar gestalten. Wie könnte sich die neue Gesetzgebung auf Virtual Reality auswirken?


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #120: Cebit-Erinnerungen, Duplex-Menschen und KI-Vorurteile | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.