5

VRODOCAST#44: Die wichtigsten Virtual-Reality-News der E3 2017

von Matthias Bastian17. Juni 2017

Im VRODOCAST #44, dem Podcast über die Zukunft der Computer, ist in dieser Woche die E3 2017 das bestimmende Thema.

In Episode #44 analysieren wir die Spielemesse aus VR-Perspektive. Warum hat Microsoft keine VR-Unterstützung für Xbox angekündigt? Kann Bethesda VR-Gaming mit Fallout 4 und Skyrim im Alleingang retten? Wo waren eigentlich HTC und Oculus? Und hat Sony genug gezeigt, um Playstation VR erfolgreich zu machen?

Vorerst keine Virtual Reality für Xbox One VR

Manchmal sind die Dinge, die nicht passieren, die relevantesten. Überraschend präsentierte Microsoft auf der E3-Spielemesse keine Virtual-Reality-Brille. Nicht einmal über eine Kompatibilität mit Windows Mixed Reality wurde gesprochen, dabei wurde diese schon im März 2017 angedeutet.

Stattdessen vermied Microsoft die beiden Buchstaben “VR” so gut es ging. Wir spekulieren über Microsofts Strategie, sprechen über mögliche Gründe, weshalb die Ankündigung ausblieb und was Microsofts Zurückhaltung für die Branche bedeutet.

Bethesda macht in Virtual Reality ab Minute 13:40

Der Herausgeber Bethesda war aus VR-Perspektive wohl das Highlight der Messe. Und das, obwohl – Doom VR ausgenommen – nur alte Monitorspiele neu für die VR-Brille aufgelegt werden. Diese Strategie mag aus finanziellen Gründen für Bethesda Sinn ergeben. Aber steckt auch ein gutes VR-Erlebnis darin? Wir sprechen über Pro und Kontra solcher Monitorports und wie viel Verkaufspotenzial in Fallout 4 VR, Skyrim VR und Co. wirklich steckt.

Playstation VR, Oculus und Mario Kart mit HTC Vive ab Minute 9:25 und ab Minute 22:00

Im Vergleich zur E3 im letzten Jahr war VR auf der E3 2017 eher eine Randnotiz. Abseits vom Nicht-Highlight Xbox VR und Bethesdas VR-Erlebnissen gab es in erster Linie kleinere Ankündigungen. Sony präsentierte kein großes Spiele-Highlight für Playstation VR, sondern verbreiterte stattdessen das Portfolio mit kleinen und experimentellen Titeln. Oculus und HTC hielten sich weitgehend zurück und präsentierten kaum Neuigkeiten. Wir fassen die wichtigsten Ankündigungen kurz zusammen.

Empfohlene Artikel: