1

Xbox Scorpio: VR mit AMD, Fallout 4 VR “soll Industrie verändern”

von Matthias Bastian12. April 2017

Bislang verriet Microsoft zwar, dass die kommende Xbox mit dem Codenamen “Scorpio” Virtual Reality unterstützen soll, nannte jedoch keine Details zum wann und wie. Jetzt deutet AMDs Vizepräsident auf einer Fachkonferenz eine engere Zusammenarbeit zwischen AMD und Microsoft an.

Bei einer Ansprache auf dem von AMD gesponserten “VR World Congress” in Bristol soll AMDs Vizepräsident Roy Taylor verraten haben, dass die kommende Xbox Scorpio in enger Kooperation mit AMD in die Virtual Reality startet. Das berichtet ein britischer Journalist bei Twitter.

Möglich ist, dass Taylor seine Aussage nur auf die Hardwarearchitektur der kommenden Konsole bezieht, die von AMD gestellt wird. Zumindest bestätigt Taylors Aussage, dass Microsoft weiter zeitnah für VR plant. Bei der offiziellen Enthüllung der Scorpio-Hardware äußerten sich die Redmonder nicht zur VR-Strategie.

Die Virtual-Reality-Kooperation zwischen Microsoft und AMD könnte deutlich weitreichender sein. Zuletzt übernahm AMD das auf Drahtlos-VR spezialisierte Unternehmen Nitero. Die Technologie von Nitero bringt laut Taylor die notwendige Bewegungsfreiheit, soll jedoch erst für VR-Brillen der zweiten Generation vorgesehen sein.

Außerdem bastelt AMD seit rund anderthalb Jahren an der technisch vielversprechenden VR-Brille “Sulon Q”, die gemäß Microsofts VR-Vorschriften auf ein Inside-Out-Tracking-Verfahren setzt. Das Gerät sollte schon längst auf dem Markt sein, wurde aber immer wieder kommentarlos verschoben. Möglicherweise taucht Sulon Q als drahtlose VR-Brille mit Xbox-Zertifikat erneut auf.

Fallout 4 VR soll “die Industrie verändern”

Geht man von Taylors Enthusiasmus für die Virtual-Reality-Version von Fallout 4 aus, dann dürfen sich Xbox-VR-Enthusiasten auf einen echten Toptitel freuen.

Auf der Konferenz bezeichnet Taylor die VR-Adaption des riesigen RPGs als “bahnbrechend”. Das Spiel sei das Super Mario oder Sonic-Spiel der Virtual-Reality-Industrie. “Es wird verändern, wie wir über VR denken”, verspricht Taylor. “Es verändert die komplette Industrie.”

Fallout 4 VR soll 2017 erscheinen. Eine neue Demo ist für die Spielemesse E3 2017 angekündigt, die vom 14. bis zum 16. Juni in Los Angeles stattfindet. Spätestens dann dürfte Microsoft die VR-Strategie für Xbox Scorpio enthüllen.

| Featured Image: Bethesda

Empfohlene Artikel: