Update vom 18. September 2018:

Digility 2018

In der Kategorie “Herausragender interaktiver Inhalt” (Outstanding Original Interactive Program) konnte sich das 360-Grad-Video Cassini’s Grand Finale (siehe Youtube-Video) gegen Back to the Moon, Blade Runner 2049: Memory LabCoco VR sowie Spider-Man Homecoming VR Experience durchsetzen.

In der Kategorie “Herausragende Innovation in interaktiver Programmierung für eine Serie” (Outstanding Creative Achievement In Interactive Media Within A Scripted Program) musste sich Rick and Morty: Virtual Rick-ality sowie die VR-Erfahrung zur Silicon Valley TV-Serie gegen Westworld geschlagen geben.

Immerhin: Die in sieben Kategorien nominierte Black-Mirror-Folge USS Callister mit Virtual-Reality-Thematik konnte gleich vier Emmys abräumen. Gerüchten zufolge könnte aus der Episode eine eigenständige Serie entstehen.

Ursprünglicher Artikel vom 14. Juli 2018:

Zahlreiche Virtual-Reality-Apps sind für einen Emmy nominiert

In diesem Jahr sind erneut zahlreiche Virtual-Reality-Videos und -Apps für einen Emmy nominiert.

Im  Herbst 2016 machte Oculus’ VR-Film Henry den Anfang und räumte als erster VR-Inhalt überhaupt einen Emmy ab, den neben dem Oscar wichtigsten Preis der US-Bewegtbildindustrie. Das macht den dicken Igel zu einem Stück Mediengeschichte.

Wir spulen zwei Jahre vor und es ist beinahe selbstverständlich, dass interaktive VR-Inhalte und 360-Grad-Filme für einen Emmy nominiert werden.

In der Kategorie “Herausragender interaktiver Inhalt” (Outstanding Original Interactive Program) können 2018 Googles 360-Video Back to the Moon (YouTube 360, Oculus Rift, HTC Vive), Blade Runner 2049: Memory Lab (Oculus Rift, Oculus Go, Gear VR),  Disneys Coco VR (Oculus Rift) und das Nasa 360-Video Cassini’s Grand Finale (YouTube 360) sowie Spider-Man Homecoming VR Experience (HTC Vive, Oculus Rift, Playstation VR) einen Preis abräumen.

In der Kategorie “Herausragende Innovation in interaktiver Programmierung für eine Serie” (Outstanding Creative Achievement In Interactive Media Within A Scripted Program) sind das Comedy-Spiel Rick and Morty: Virtual Rick-ality für Oculus Rift, HTC Vive und Playstation VR nominiert sowie die VR-Erfahrung zur Silicon Valley TV-Serie für Oculus Rift und HTC Vive.

Die Verleihung findet am 18. September um zwei Uhr morgens deutscher Zeit statt.

2017 gewann The People’s House den Emmy in der Kategorie “Herausragender interaktiver Inhalt”. In der noch immer sehenswerten 360-Grad-Dokumentation für Oculus-Brillen nimmt der frühere US-Präsident Barack Obama den Zuschauer mit auf eine Tour durch das Weiße Haus. Als zweiter VR-Film gewann Googles berührende Coming-of-Age-Geschichte Pearl einen Preis.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #109: Magic Leap im Test und VR-Hype-Zyklus | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.