Buchautor Ernest Cline möchte aus seiner Erfolgsgeschichte Ready Player One eine Trilogie machen. Spielbergs Filmadaption liefert die Inspiration.

Dass Cline an einer Fortsetzung des Virtual-Reality-Abenteuers arbeitet, war schon seit längerem bekannt. Die Steven-Spielberg-Adaption seines Romans, die ab Donnerstag in den deutschen Kinos startet, habe ihm für die nächsten Teile reichlich Inspiration geliefert, erklärte Cline.

Spielberg kopierte Clines Geschichte nicht exakt, sondern veränderte sie an einigen Stellen, um sie an seinen Erzählstil und die große Leinwand anzupassen. Aus diesen Anpassungen habe er viele Ideen für die Fortsetzung des Romans ziehen können, so Cline.

“Von Anfang an als Trilogie geplant”

Gegenüber IGN Deutschland gibt Cline an, dass er sogar drei Geschichten aus der Oasis erzählen will. Direkt nach den Dreharbeiten habe er das Schreiben an Ready Player Two und Three aufgenommen – das sind seine Arbeitstitel für die Fortsetzungen. “Vielleicht heißen sie am Ende auch so”, sagt Cline.

Eine Trilogie sei von Anfang an seine Vision gewesen, so Cline. Er habe die Geschichte von Ready Player One jedoch nicht künstlich mit einem Cliffhanger beenden wollen, sondern Wert auf eine abgeschlossene Handlung und zufriedene Leser gelegt.

Die Fortsetzung soll sich für Fans des Buches wie eine anfühlen, aber auch als Basis für einen zweiten Film dienen, sofern dieser gedreht würde. Berechtigte Hoffnungen darauf kann sich Cline wohl machen, der US-Kinostart von Ready Player One war Spielbers erfolgreichster Film seit zehn Jahren. Beim Umsatz landet er voraussichtlich im Blockbuster-Mittelfeld.

Letzte Aktualisierung am 20.04.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über Ready Player One:


Wenn Du die Artikel auf VRODO hilfreich und interessant findest, dann unterstütze uns bitte, indem Du Deinen Werbeblocker für unsere Seite deaktivierst. Alternativ kannst Du bei Deinem nächsten Amazon-Einkauf unseren Amazon-Link nutzen. Der Kaufpreis für Dich bleibt gleich, aber wir bekommen einen kleinen Anteil daran gutgeschrieben (Mehr dazu, Affiliate-Links sind z.T. auch direkt in Artikeln enthalten). Danke!